Landschaften entwerfen: Von der Vision über die Strategie bis zum räumlich konkreten Entwurf und dessen Umsetzung. Für jede Frage, jeden Ort und jedes Publikum erfinden wir im interdisziplinären Netzwerk STUDIO URBANE LANDSCHAFTEN-HH immer wieder neue Herangehensweisen und Lösungen.

zurück 
Gemeindehaus QuickbornGemeindehaus QuickbornGemeindehaus QuickbornGemeindehaus QuickbornGemeindehaus QuickbornGemeindehaus QuickbornGemeindehaus QuickbornGemeindehaus QuickbornGemeindehaus Quickborn

Der wunderschöne Grünraum des Kirchhofes bindet die neuen Gebäude ein. Sie liegen im „Kirchpark“. Diese Lage ist für die Gemeinde und Wohnnutzungen höchst attraktiv. Ein Parkweg verbindet Gemeindehaus, Pastorat, Kirche und neue Wohnbebauung miteinander. Er ermöglicht auch eine Durchwegung von Bahnhofsstr. zu Ellerauer Str. Gleichzeitig grenzt der Weg respektvoll die innere Friedhofsfläche von den umgebenden Nutzungen ab. Die Zukunft des Friedhofes ist weiterhin eine sehr ruhige: Eine Wiese mit ausgelichteten, ausgewählten Bestandsgehölzen und Sitzbänke umspielen die alten Grabmale. Hier ist Raum für Flora und Fauna und Ruhe. Die Sitzbänke nehmen die alte Richtung des Friedhofs auf. Das Mahnmal aus dem 2. Weltkrieg wird in den Osten an den Wegesrand verlegt. Das gesamte Grundstück ist mit der denkmalgeschützten Feldsteinmauer und Hecken umfriedet. Die Zugänge im Norden und Süden sind durch Tore markiert. So wird deutlich, dass es sich nicht um einen öffentlichen Raum handelt, der dennoch Betreten werden darf. Das Gemeindehaus wird über einen großzügigen, spielerisch geklinkerten Platz erschlossen. Eine Mauer, die gleichzeitig als Sitzlinie funktioniert leitet zum Eingang. Die Bestandsgehölze werden mit einer großzügigen Baumscheibe in den Platz integriert und bekommen dadurch eine besondere Sichtbarkeit ähnlich des Lindenkranzes der Kirche. Hinter dem Gemeindehaus bietet ein Austritt den Parkbezug. Hier befinden sich Spiel- und Sitzgelegenheiten für die Gemeindemitglieder. Die Wohnbebauung wird über einen Gemeinschaftshof von der Straße Am Freibad erschlossen. Der Hof dient als Treffpunkt, Spielraum und bietet Platz für Fahrradstellplätze und Müllhäuschen. Die Höfe befördern „Nachbarschaften“. Die Erdgeschosswohnungen haben kleine Gärten, die Höfe haben schmale Zugänge zum Park.

Gemeindehaus Quickborn _ Nichtoffener Hochbaulicher Wettbewerb _ Info _

07/2010, Auslober: unseco ihe, Team: Sabine Rabe, Julia Schulz, In Zusammenarbeit: Finner und Keiner Architekten, Zeichnungen und Grafik: Christiane Bruckmann, antonberta design

vor