Landschaften entwerfen: Von der Vision über die Strategie bis zum räumlich konkreten Entwurf und dessen Umsetzung. Für jede Frage, jeden Ort und jedes Publikum erfinden wir im interdisziplinären Netzwerk STUDIO URBANE LANDSCHAFTEN-HH immer wieder neue Herangehensweisen und Lösungen.

zurück 
Umweltzentrum Augsburg, 1.PreisUmweltzentrum Augsburg, 1.PreisUmweltzentrum Augsburg, 1.Preis

Der Wettbewerbsbeitrag schlägt einen Holzbau vor, der Energieeffizienz und Regenwassermanagement vorbildlich löst. Die Freianlagen verbinden Nutzungsansprüche und urbane Stadtnaturmaßnahmen miteinander. So entstehen vielfältige Wiesenbereiche in Anlehnung an die Lech-Auen. Ein Teich dient als Experimentier- und Anschauungsraum für feuchte Standorte. Eine Trockenmauer im Norden soll Raum für Wärme und Trockenheit liebende Arten schaffen. Die Erschließung ist gleichzeitig Terrassen- und Platzraum. Die Versiegelung der Flächen wird durch Materialwahl und Unterbau minimal gehalten. Die Freianlagen sollen im Zusammenspiel beispielhaft für nachhaltiges Bauen in der Stadt stehen.

Umweltzentrum Augsburg, 1.Preis _ Realisierungswettbewerb, nichtoffener Wettbewerb _ Info _

Laufzeit: 11/2016 - 02/2017

Auftraggeber: Stadt Augsburg, Landschaftspflegeverband Stadt Augsburg e.V.

Team: Sabine Rabe, Marius Hurlbrink

in zusammenarbeit mit: Christoph Keiner Architektur, Hamburg

vor