Landschaften entwerfen: Von der Vision über die Strategie bis zum räumlich konkreten Entwurf und dessen Umsetzung. Für jede Frage, jeden Ort und jedes Publikum erfinden wir im interdisziplinären Netzwerk STUDIO URBANE LANDSCHAFTEN-HH immer wieder neue Herangehensweisen und Lösungen.

zurück 
Deichpark AusstellungDeichpark AusstellungDeichpark AusstellungDeichpark AusstellungDeichpark Ausstellung

Die Ergebnisse der Deichpark-Studie werden im Rahmen einer Deichpark-Wanderausstellung im Jahr 2011 an unterschiedlichen Orten in Hamburg präsentiert, u.a. auf dem IBA-Dock, in der Europa-Passage und auf der Aqua Alta Messe. Die Ausstellung besteht aus 3 Modulen des Hochwasserschutzes, welche die Informationen tragen: Ein Deichmodell als Sitzmöbel mit Büchern, eine Hochwasserschutzwand als Informationsträger und ein Schaf, das die kleinsten Besucher unterhält.

Mit dem Mitmachbereich „Dichte dir deinen Deichpark“ werden die Besucher der Ausstellung eingeladen, mit den vordergründigen Widersprüchen des Deichparks zu spielen und diese weiter zu treiben. Begriffe des Themas Hochwasserschutz und Begriffe des Themas Park werden auf eine großformatige Handzeichnung eines imaginären Deichparks magnetisch aufgebracht. Die Begriffe können immer wieder neu zusammengestellt werden. Die Dichtungen werden täglich dokumentiert und Beleuchten als Ergebnis die öffentliche Wahrnehmung der Deichparkidee. Ist der Deichpark Hochwasserschutzpoesie?

Postkarten mit „Grüßen aus dem Deichpark“ liegen bereit zum Mitnehmen und Versenden. Die Postkartenmotive zeigen typische Hochwasserschutzorte auf der Elbinsel und stellen dazu Fragen aus Sicht der Deichparkbesucher, beispielweise: „Warum wachsen keine Blumen und Bäume auf dem Deich?“. Die Antworten des für den Hochwasserschutz zuständigen LSBG findet man dann als Auflösung auf der Rückseite der Karten.

Deichpark Ausstellung _ Modulare Wanderausstellung zur IBA-Machbarkeitsstudie _ Info _ Pdf

11/2010–05/2011, Auftraggeber: IBA Hamburg GmbH, Team: Sabine Rabe (Projektleitung), Thomas Gräbel, Burkhard Köhler,  Julia Schulz, Beratung: Hille von Seggern, Timm Ohrt, Christiane Bruckmann, Grafik und Satz: Wiebke Genzmer, Lektorat: Lucia Grosse-Bächle, Grafik Postkarten: Christiane Bruckmann, Design Schaf: Juliane König

vor