Landschaften entwerfen: Von der Vision über die Strategie bis zum räumlich konkreten Entwurf und dessen Umsetzung. Für jede Frage, jeden Ort und jedes Publikum erfinden wir im interdisziplinären Netzwerk STUDIO URBANE LANDSCHAFTEN-HH immer wieder neue Herangehensweisen und Lösungen.

zurück 
Unterwegs in deutschen BildungslandschaftenUnterwegs in deutschen BildungslandschaftenUnterwegs in deutschen BildungslandschaftenUnterwegs in deutschen BildungslandschaftenUnterwegs in deutschen BildungslandschaftenUnterwegs in deutschen BildungslandschaftenUnterwegs in deutschen BildungslandschaftenUnterwegs in deutschen Bildungslandschaften

Bildungschancen von Jugendlichen hängen nicht allein vom Schulstandort und den dazu gehörigen Bildungsangeboten ab. In zunehmendem Maße werden sie auch von räumlichen Gegebenheiten, den Erreichbarkeiten, Mobilitätsangeboten sowie von demographischen und sozialen Bedingungen in den Lebenswelten der Jugendlichen beeinflusst. Verdichtung und Entleerung von Siedlungsräumen und verschiedene Charakteristika bilden dabei unterschiedliche Hürden für die Gleichheit von Bildungschancen.

Das Forschungsprojekt „Jugendliche unterwegs in deutschen Bildungslandschaften“ der Wüstenrot Stiftung nahm die Unterschiede in den Bildungslandschaften von Jugendlichen im ländlichen Raum und in der Stadt in den Fokus. Seine Ergebnisse basieren auf einem Untersuchungsansatz, der gezielt die Sicht von fachlichen Experten und die Wahrnehmung von Jugendlichen zusammenführt.

Vier Jugendliche vom Land und vier Jugendliche aus der Stadt schlüpften im Jahr 2013 in die Rolle des Dokumentarfilmers. Sie besuchten sich gegenseitig und dokumentierten die Lebenswelt und den Alltagsverlauf– mit seinen Lernfacetten – des jeweils anderen. Im Ergebnis entstanden 2x4 individuelle filmische Portraits über den außerschulischen Alltag von Jugendlichen in Hamburg St. Pauli und Bodenfelde im Süden Niedersachsens. Das Forscherteam STUDIO URBANE LANDSCHAFTEN unterwegs interpretierte die Dokumentationen als Bildungslandschaften und übersetzte sie in Karten, Bilder und Beschreibungen. In einer Ideenwerkstatt wurden abschließend zusammen mit den Jugendlichen Ideen für die Bildungslandschaft der Zukunft erarbeitet.

Über Anregungen für Gemeinden, Städte und Kommunen zur Gestaltung ihrer Bildungslandschaften hinaus, weißt das Projekt einen spannenden Weg auf, wie Jugendliche in diesen Prozess integriert werden können. 

Unterwegs in deutschen Bildungslandschaften _ Forschungsprojekt _ Info _ Pdf

seit 02/2013, Auftraggeber: Wüstenrot Stiftung, Bearbeitung:  Arge STUDIO URBANELANSCHAFTEN unterwegs: Thomas Gräbel Anke Schmidt, Sabine Rabe, Hille von Seggern, ein Projekt des STUDIO URBANE LANDSCHAFTEN, Beratung/Film: doktales (Sarah Nüdling, Robert Paschmann) + Lili Thalgott
LINKS:
Publikation der Wüstenrot Stiftung

vor