Schrift und Bild sind wichtige Medien der Kommunikation unserer Projekte. Veröffentlichungen bringen Ideen in die Welt, Grafiken machen Kompliziertes verständlich, Texte geben Antworten auf Fragen, klären Standpunkte und fördern den Dialog über unkonventionelle Projekte.

Artikel


2018:

Heinsen, Ljubica: Neue Alster-Liebe. In: Garten + Landschaft 02/2018, S. 20-25

2017:

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gemeinnützige GmbH (Hrsg.): Nicht nur eine Strecke, die von A nach B führt – das Bildungsband Osdorfer Born. Autoren: Gräbel, T. In: bewegt Magazin für kommunale Bildungslandschaften 02/2017, S. 16-21

2016:

STUDIO URBANE LANSCHAFTEN: Erfahrungsraum Stadt. Bildungsangebote im Quartier. In: Tagungsband Arbeitsgemeinschaft Historische Stadt- und Ortskerne in NRW: Lernort ‚Historische Stadt’: Raum für Wissen! Raum für Zukunft? Steinfurth

2015:

Studio Urbane Landschaften mit Anke Schmidt: Dokumentarisches Filmen als methodischer Einsatz. in: PlanerIn 1/2015, S. 25-28

2014:

Rabe, S., Stokman, A.: Growing with the Sea. In: TOPOS Coastal Strategies, Nr. 87, 2014

Studio Urbane Landschaften: Touristisches Bauen in der Landschaft. Zwei moderne Hotelbauten der 1930er Jahre in Tirol. in: Architektur der Erholung. Alpenraum und Mittelgebirge. Jahrbuch für Hausforschug, Band 59, S. 133-148

2013:

Ruland, P., Rabe, S., Bücking, B.: Mit dem Meer wachsen. Die Zukunft der Halligen. In: Hansa, International Maritime Journal, 150. Jahrgang, Nr. 5, S. 87-93

2010:

Stokman, A., Rabe, S., Köhler, B.: Zukunftsbild klimasicheres Wattenmeer. In: Garten + Landschaft 11/2010, S. 32-35

2009:

Stokman, A.; Rabe, S.; von Seggern, H.: Designing Tidal Landscapes. Strategic design based on the dynamics of the tidal Elbe. In: Topos 68 (2009) Water resource and Threat, S. 88-93.

Stokman, A.; Rabe, S.; Langner, S.: Entwurfsstrategien für die Elb-Landschaft bei Hamburg. In: Garten + Landschaft 03/2009, S. 34-37

2008:

Stokman, A.; Rabe, S.; Ruff, S.: Beijing´s new urban countryside – designing with complexity. In: Journal of Landscape Architecture (JoLA), Herbst 2008, S. 30-45